Tipps und Tricks

Interior Design Tipps und Tricks – 5

Interior Design und Platz-Sparen

Heute möchte ich ein Thema ansprechen, das jeden Interior Designer zu Freudensprüngen und Verzweiflung treiben kann: Das Thema Platz-Sparen. Dieses Thema wird von vielen Menschen total missverstanden und dem zur Folge auch sehr oft völlig falsch angewandt.

Wenn man von Platz-sparen in einem Wohnraum spricht, sollte man es soweit als möglich von Platz sparen in einem Kasten, auf dem Dachboden oder in Keller oder Garage ansetzen. Platz sparen in einem Wohnraum ist nicht gleich bedeutend mit jeden Quadratzentimeter verstellen, nutzen oder begehbar zu machen. Platz sparen hat in Wohnräumen sehr viel mit Großzügigkeit zu tun. Um den Raum größer wirken zu lassen, sollte man so wenig als möglich an eine Wand stellen. Stellen sie Kästen nicht mit zwei Seiten in eine Ecke. Sie gewinnen vielleicht einen Quadratmeter, aber nehmen sich Lebensgefühl, sie nehmen sich Freiraum und betonen Ecken und Kanten. Interior Design befasst sich im eigentlichen Sinn nicht nur mit Ihrer Wohnfläche sondern mit Ihrer Seele. Das mag jetzt übertrieben klingen, dennoch ist es so. Denn so wie es in Ihren vier Wänden aussieht, sieht es auch in Ihrem Kopf und Ihrer Seele aus. Je mehr Ecken und Kanten Sie verstellen, indem Kästen über die Ecke gestellt werden. Sessel in die Ecke mit dem Rücken zum Spitz, je mehr Licht sie in Ecken oder Pflanzen in Ecken stellen, desto mehr Luft bekommen Geist und Seele. Versuchen Sie Ecken wegzunehmen. Setzen Sie keine Grenzen, die sich dem gegebenen Raum anpassen. Stellen Sie Sofas nicht direkt an die Wand, sondern rücken Sie sie 10cm in den Raum. Das ist einer der Punkte, der uns in Luxushotels so beeindruckt. Schauen Sie sich die Hotels, in denen Sie gerne übernachten würden an und beobachten Sie wie wenig an den Wänden steht. Natürlich kann man sagen, dass die Räume dort groß sind, aber groß ist ein dehnbarer Begriff. Erzeugen Sie ein Zentrum und denken Sie nicht über „verschwendeten Platz“ nach. Vermeiden Sie viele Kästen in einem Raum, außer es handelt sich um eine GarderobeJ. Setzen Sie Kästen bewusst ein um die Höhe des Raumes zu betonen. Betonen sie die Weiträumigkeit mit Lichtakzenten. Verwenden Sie Tisch-, Stehlampen oder Indirektes Licht. Deckenlampen, wenn Sie nicht dim-bar sind geben meist ein kaltes unangenehmes Licht, welches Falten und Augenringe betont und wenn wir ganz ehrlich sind, sind die meist nicht der große Stolz. Lassen Sie den Raum wirken, setzen Sie ihn in das rechte Licht und lassen Sie sich selbst Luft zum Atmen.

Interior Design ist das Spiel mit Raum, Licht und Ihren Träumen. Probieren Sie es aus und haben Sie viel Spaß dabei!

 Dreamer

Share the Love